Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetpräsenz unter der Adresse

kirmse.eu
(nachfolgend: Website).

 Hiermit informieren wir Sie gemäß Artikel 13 und Artikel 14 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) darüber, welche personenbezogenen Daten aus Anlass des Besuchs der Website erhoben und verarbeitet werden. Nachfolgend finden Sie Informationen zu folgenden Punkten:

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen
II. Begriffsbestimmung
III. Allgemeines zur Datenverarbeitung
IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
V. Verwendung von Cookies
VI. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
VII. Verwendung von Script-Bibliotheken (Google WebFonts)
VIII.Ihre Rechte als Betroffener

I.          Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Rechtsanwalt Dr. Daniel Kirmse
Grimmaische Str. 23
04109 Leipzig
Deutschland
Telefon: 0341 221 71 061
E-Mail: anwalt@kirmse.eu

II.        Begriffsbestimmung

Die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begrifflichkeiten sind in Übereinstimmung mit den Definitionen der DSGVO, insbesondere des Art. 4 DSGVO, zu verstehen. Unsere Datenschutzerklärung möchte Ihnen einen einfach lesbaren und verständlichen Überblick über unsere Datenverarbeitung bieten. Um dies zu gewährleisten, werden die wesentlichen Begrifflichkeiten vorab erläutert.

1.      personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

2.      betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

3.      Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

4.      Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

5.      Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

6.      Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

7.      Verantwortlicher

Verantwortlicher bzw. für die Verarbeitung Verantwortlicher ist diejenige natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

8.      Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

9.      Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

10.  Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

11.  Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

III.     Allgemeines zur Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten von Ihnen als Besucher unserer Website werden von uns grundsätzlich nur erhoben, soweit dies zur Bereitstellung einer korrekten Ansicht unserer Website oder zur Inanspruchnahme unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Eine Verarbeitung erfolgt generell nur, wenn Sie uns hierfür zuvor Ihre Einwilligung erteilen oder uns eine gesetzliche Vorschrift die Verarbeitung gestattet.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck, zu dem sie gespeichert worden sind, entfällt. Eine Ausnahme gilt lediglich dann, wenn wir durch eine gesetzliche Vorschrift zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie uns für eine längere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt haben.

IV.     Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1.      Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Website erheben wir bzw. unser Hostinganbieter automatisiert Daten über den Zugriff auf den Server, auf dem unsere Website gespeichert ist. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Bezeichnung der abgerufenen Datei,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • den Zugriffsstatus (Datei übertragen/Datei nicht gefunden),
  • übertragene Datenmenge,
  • Informationen über Browsertyp und -version Ihres Systems,
  • Informationen über das Betriebssystem Ihres Systems,
  • Name Ihres Providers,
  • IP-Adresse des von Ihrem System genutzten Internetanschlusses und
  • Website, von der aus Ihr System auf unsere Website gelangt ist (Referrer-URL)

Diese Daten werden auch automatisch in den Protokolldateien (sog. Logfiles) unseres Systems gespeichert. Nicht davon betroffen ist die vollständige IP-Adresse des von Ihrem System genutzten Internetanschlusses. Die IP-Adresse wird lediglich in gekürzter, anonymisierter Form gespeichert. Eine Speicherung der Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen erfolgt ebenfalls nicht. Die spätere Herstellung eines Personenbezugs ist dadurch nicht möglich.

2.      Zweck der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlage

Die vorübergehende Speicherung Ihrer IP-Adresse durch unser System ist erforderlich, um eine Auslieferung unserer Website an das von Ihnen genutzte Computersystem zu ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

3.      Dauer der Speicherung

Die von Ihnen erhobenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt darin, eine funktionsfähige Website bereitstellen zu können.

4.      Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht deshalb von Ihrer Seite keine Widerspruchsmöglichkeit.

V.       Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien. Besuchen Sie eine Website, die Cookies verwendet, wird ein solches Cookie auf Ihrem Gerät bzw. in Ihrem Browser abgelegt. Das Cookie enthält eine individuelle Kennung. Durch diese wird Ihr System bzw. der darauf verwendete Browser eindeutig identifizierbar. Innerhalb des Cookies können unterschiedliche Daten und Informationen zu Ihnen bzw. Ihrem System hinterlegt werden.

Erfolgt eine Speicherung dabei nur für die Dauer Ihres Besuchs bzw. Ihrer Browser-Sitzung, handelt es sich um sog. temporäre Cookies (auch Session-Cookies bzw. transiente Cookies). In einem solchen Cookie kann bspw. der Warenkorb eines Online-Shops oder der Login-Status für einen geschlossenen Nutzerbereich gespeichert werden. Temporäre Cookies werden gelöscht, wenn Sie die besuchte Website verlassen und Ihren Browser schließen. Im Gegensatz dazu bleiben permanente Cookies (auch als persistent bezeichnet) auch nach Schließen des Browsers auf Ihrem System gespeichert. Die gespeicherten Daten bleiben dadurch auch für neuen Browser-Sitzungen zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar. Derartige Cookies können bspw. für Marketingzwecke eingesetzt werden, etwa um konkrete Interessen und individuelles Nutzungsverhalten zu erfassen und daran angepasste Werbung einzublenden. Als Third-Party-Cookies werden (in Abgrenzung zu First-Party-Cookies) schließlich Cookies bezeichnet, die nicht vom Website-Verantwortlichen, sondern von Dritten stammen.

Wir setzen auf unserer Website ausschließlich eigene Cookies ein. Diese speichern Ihre Bestätigung im Rahmen unseres Cookie-Banners, sodass Sie bei einem späteren Besuch unserer Website Ihre Zustimmung nicht nochmals erteilen müssen.

Weitere Informationen zu Cookies und nutzungsbasiertem Onlinemarketing finden Sie bspw. über die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/. Dort können Sie dem Einsatz von Cookies zu Zwecken des nutzungsbasierten Onlinemarketings auch vollständig oder für einzelne Anbieter widersprechen.

VI.     Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

1.      Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches Sie für die elektronische Kontaktaufnahme nu