BDSG neu 2018-04-04T21:11:30+00:00

Bundesdatenschutzgesetz 2018 (BDSG neu)

Über die nachfolgende Gliederung sind alle Regelungen des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG neu) zu erreichen. Das neue Bundesdatenschutzgesetz wurde als Teil des Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz EU (DSAnpUG-EU) beschlossen. Es wird am 25.05.2018 gemeinsam mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft treten. Das bisher geltende Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) wird zu diesem Zeitpunkt vollständig ersetzt. Zu beachten ist dabei, dass die DSGVO in der gesamten EU und damit auch in Deutschland direkt und unmittelbar gilt. Die Regelungen des BDSG neu sind somit nur als Ergänzung bzw. Konkretisierung der DSGVO zu verstehen.

TEIL 1
GEMEINSAME BESTIMMUNGEN

KAPITEL 1

KAPITEL 2

KAPITEL 3

KAPITEL 4

KAPITEL 5

KAPITEL 6

TEIL 2
DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN FÜR VERARBEITUNGEN ZU ZWECKEN GEMÄß ARTIKEL 2 DER VERORDNUNG (EU) 2016/679

KAPITEL 1
Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

KAPITEL 2

KAPITEL 3

KAPITEL 4

KAPITEL 5

KAPITEL 6

TEIL 3
BESTIMMUNGEN FÜR VERARBEITUNGEN ZU ZWECKEN GEMÄß ARTIKEL 1 ABSATZ 1 DER RICHTLINIE (EU) 2016/680

KAPITEL 1

KAPITEL 2

KAPITEL 3

KAPITEL 4

KAPITEL 5

KAPITEL 6

KAPITEL 7

TEIL 4
BESONDERE BESTIMMUNGEN FÜR VERARBEITUNGEN IM RAHMEN VON NICHT IN DIE ANWENDUNGSBEREICHE DER VERORDNUNG (EU) 2016/679 UND DER RICHTLINIE (EU)2016/680 FALLENDEN TÄTIGKEITEN

aktuelle Beiträge zum Datenschutzrecht

  • Weiterverwendung, Bestandsdaten, Datenschutz, Rechtsanwalt Dr. Daniel Kirmse, Leipzig

Weiterverwendung vorhandener Daten nach der DSGVO, Teil 2

Dezember 16th, 2017|0 Comments

Im Mai 2018 wird die Datenschutz-Grundverordnung wirksam. Mit Blick darauf stellt sich aktuell verbreitet die Frage, ob bereits vorhandene personenbezogene Daten (Bestandsdaten) in Zukunft weiterverwendet werden dürfen. Der erste Beitrag hierzu hat diese Frage bereits für den Fall beantwortet, dass die ursprüngliche Datenerhebung mit ausdrücklicher Einwilligung des Betroffenen erfolgte. [...]

  • Weiterverwendung, Bestandsdaten, Datenschutz, Rechtsanwalt Dr. Daniel Kirmse, Leipzig

Weiterverwendung vorhandener Daten nach der DSGVO

Dezember 3rd, 2017|0 Comments

Am 25.05.2018 wird die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wirksam. Ob Sie personenbezogene Daten verarbeiten dürfen und wie diese Verarbeitung konkret zu erfolgen hat, richtet sich ab dem Stichtag primär nach den Vorschriften dieser Verordnung. Die DSGVO unterscheidet sich in vielen Punkten deutlich vom aktuell geltenden Bundesdatenschutzgesetz. Vor diesem Hintergrund stellt sich [...]

  • Auto-Responder unzulässig , Rechtsanwalt Dr. Kirmse - Datenschutz und IT-Recht aus Leipzig

Auto-Responder als E-Mail-Spam

November 3rd, 2017|0 Comments

Viele Unternehmen nutzen Auto-Responder, um automatisch den Eingang von E-Mails zu bestätigen oder über die Abwesenheit des Empfängers zu informieren. Gern werden in die Responder-Nachricht auch Informationen zu eigenen Produkten oder Dienstleistungen eingearbeitet. Nach einem Urteil des Amtsgerichts Bonn vom 01.08.2017 (Az.: 104 C 148/17) können derartig gestaltete Nachrichten [...]